Autoit Human Mouse Movement/Clicks

    Autoit Human Mouse Movement/Clicks

    Hey,

    ich habe einen Bot für ein Spiel geschrieben und habe festgestellt, dass der Bot theoretisch leicht detected werden kann, da die Mausbewegungen und -klicks relativ statisch sind und abgesehen von Zeit und Position nicht variieren.

    Daher stelle ich mir die Frage, ob jemand eventuell weiß, wie man die Mausbewegungen und -klicks menschlicher machen kann?
    Hinzu kommt, dass ich relativ neu bin und nicht wirklich verstehe wie man neue Funktionen in den bereits erstellten Code/Script einbettet (einbaut) und somit beispielsweise die Mausbewegungen und -klicks menschlicher macht...

    Vllt. kann mir ja jemand helfen...
    Danke schon mal im Voraus

    HIER MEIN CODE:

    Quellcode

    1. WinActivate("RuneScape")
    2. Global $harvesting = False
    3. HotKeySet("{F9}", "myExit")
    4. Func myExit()
    5. MsgBox(0,"AlphaSpan.exe","Thanks for using AlphaSpan. See you soon...",5)
    6. Exit
    7. EndFunc
    8. While(1)
    9. $pixWolke = PixelSearch(7,245,957,981,0x1A1227,2)
    10. If not(@error) Then
    11. MouseClick("Left",$pixWolke[0],$pixWolke[1],1,8)
    12. $harvesting = True
    13. Sleep(8000)
    14. While($harvesting)
    15. PixelSearch(482,56,476,50,0xFBE583,2)
    16. If Not(@error) Then
    17. Else
    18. $harvesting = False
    19. EndIf
    20. WEnd
    21. Else
    22. $pixFeuer = PixelSearch(7,245,957,981,0xCD1F0A,2)
    23. If not(@error) Then
    24. MouseClick("Left",$pixFeuer[0],$pixFeuer[1],1,8)
    25. $harvesting = True
    26. Sleep(8000)
    27. While($harvesting)
    28. PixelSearch(482,56,476,50,0xFBE583,2)
    29. If Not(@error) Then
    30. Else
    31. $harvesting = False
    32. EndIf
    33. WEnd
    34. Else
    35. $pixHund = PixelSearch(7,245,957,981,0x545CCE,2)
    36. If not(@error) Then
    37. MouseClick("Left",$pixHund[0],$pixHund[1],1,8)
    38. $harvesting = True
    39. Sleep(8000)
    40. While($harvesting)
    41. PixelSearch(482,56,476,50,0xFBE583,2)
    42. If Not(@error) Then
    43. Else
    44. $harvesting = False
    45. EndIf
    46. WEnd
    47. Else
    48. EndIf
    49. EndIf
    50. EndIf
    51. WEnd


    zERNIX
    ich habs immer so gemacht

    AutoIt Quelltext

    1. for $i = 1 to 10
    2. $x_random = Random(-5,5)
    3. $y_random = random(-5,5)
    4. $speed_random = Random(1,8)
    5. MouseClick("Left",@DesktopWidth/2 + $x_random,@DesktopHeight/2 + $y_random,1,$speed_random)
    6. next


    dann is der speed immer anders und man klickt halt immer etwas neben das eigentliche ziel

    Invisible Pink Unicorn schrieb:

    Schade, dass meist die Disputanten der "Contrabotseite" selten einen sachlichen Umgangston an den Tag legen, sondern sich ausschließlich des letzten Kunstgriffes der eristischen Dialektik bedienen. :(
    Jetzt noch randomisierte sleeps einfügen.

    Theoretisch kannst du auch die komplette mausbewegung durch eine randomisierte funktion berechnen lassen, sodass die Bewerbung von einem punkt A zu einem punk B nicht sprunghaft ist.
    Ich würde eher positive Koordinaten verwenden:

    AutoIt Quelltext

    1. $x_random = Random(0,10)
    2. $y_random = random(0,10)

    Pixelsearch findet den ersten Pixel mit der angegebenen Farbe. Es beginnt oben links und wandert zeilenweise nach unten rechts.
    Es wird also wahrscheinlich der obere linke Pixel des gesuchten Objekts gefunden.
    Wenn die Randomfunktion nun zwei negative Werte liefert, könnte es passieren, dass die neuen zufälligen Koordinaten nicht mehr zum gesuchten Objekt gehören.
    Deshalb eher positive Zufallswerte verwenden.

    PS: es gibt ne Link Funktion, wenn dir die Beiträge gefallen.
    Für mehrere Zeilen Quellcode, bitte den verwenden

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „krusty“ ()