1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

PC friert ein

Dieses Thema im Forum "Main Forum" wurde erstellt von Ingolf, 4. November 2017.

  1. Ingolf

    Ingolf Member Ehrenmitglied

    Registriert seit:
    2. Juli 2017
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    19
    Punkte für Erfolge:
    8
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hamburg
    Moin :)

    ich habe folgendes Problem mein Rechner friert hin und wieder mal komplett ein ...
    Die Ereignisanzeige zeigt mir nur das der Rechner unerwartet heruntergefahren wurde und die restlichen Meldungen passen nicht ins Zeitfenster ...
    Ich bekomme auf 2 meiner 3 Monitoren einen schwarzen Bildschirm und mein Hauptmonitor hat ein Standbild
    Meine USB Geräte (Tastatur+Maus) bekommen kein Strom mehr das sehe ich an den LED's
    Meine Musikanlage bleibt dann auch bei dem Ton hängen was er gerade abgespielt hat :(

    Jemand nee Idee wie ich dem Problem auf den Grund gehen kann ?
     
  2. 3HMonkey

    3HMonkey Administrator Mitarbeiter Administrator

    Registriert seit:
    28. Juni 2017
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    34
    Punkte für Erfolge:
    18
    Geschlecht:
    männlich
    Sagt dir der klassische Stack-Overflow was? Leider hatte ich das Phänomen auf einigen meiner Maschinen auch beobachten können. Die Fehlersuche blieb meistens erfolglos. Es gibt beispielsweise Programme, die deinen Arbeitsspeicher volltrümmern und allokieren und blockieren, sodass das System ihn nicht mehr nutzen kann, was zu dem klassischen Einfrieren führt. Auch kann defekte oder nicht angestimmte Hardware dafür verantwortlich sein. Bei mir half meist nur ein Neuaufsetzen des PCs. Aber zuerst empfehle ich dir, dass du dein System monitorst. Schreib dir einfach ein kleines Programm, welches alle 5 bis 10 Sekunden, cpu, Memory und netzauslasfung loggt, entweder in eine file oder Datenbank, sodass du bei einem Crash alle Werte parat hast. Wenn wir das ganze noch auf die Spitze treiben willst, kannst du das noch eine Ebene weiter runterbrechen um bis auf den Prozess herunterzugehen. So siehst du dann welcher Prozess das ganze auslöst.
     
    Ingolf gefällt das.
  3. Ingolf

    Ingolf Member Ehrenmitglied

    Registriert seit:
    2. Juli 2017
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    19
    Punkte für Erfolge:
    8
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hamburg
    Danke erstal für die schnelle Antwort. Ich habe nee Zeit lang mal alle Prozesse beobachtet und mir ist aufgefallen das der Firefox dorch relativ viel Arbeitsspeicher frisst und das sogar mehr als ein 3D Spiel...

    Ich werde mal weiterhin gucken ob es doch irgendwann den Fehler finde
     

    Anhänge:

  4. 3HMonkey

    3HMonkey Administrator Mitarbeiter Administrator

    Registriert seit:
    28. Juni 2017
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    34
    Punkte für Erfolge:
    18
    Geschlecht:
    männlich
    Erstmal nichts ungewöhnliches. Hast du ein paar Systemspecifications für mich? Betriebssystem, Memory, Mainboard, GraKa und ganz WICHTIG das Netzteil und Watt?
     
  5. Ingolf

    Ingolf Member Ehrenmitglied

    Registriert seit:
    2. Juli 2017
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    19
    Punkte für Erfolge:
    8
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hamburg
    Betriebsystemname Microsoft Windows 10 Pro
    ASRock X58 Extreme
    Prozessor Intel(R) Core(TM) i7 CPU 950 @ 3.07GHz, 3068 MHz, 4 Kern(e), 8 logische(r) Prozessor(en)
    NVIDIA GeForce GTX 970
    Netzteil Corsair TX 750
    Ram ist von Corsair Vengeance 6x2GB
     
  6. Jason

    Jason New Member

    Registriert seit:
    2. Juli 2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
  7. 3HMonkey

    3HMonkey Administrator Mitarbeiter Administrator

    Registriert seit:
    28. Juni 2017
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    34
    Punkte für Erfolge:
    18
    Geschlecht:
    männlich
    Die meisten Mainboards machen auch genau das Problem wenn die logische Bitfolge des Memories nicht eingehalten wird. Hier mal am Beispiel von MiB:

    0,4,8,16,32,64,128,256,512,1024,2048 usw.

    Ich selbst hatte also mit 12GiB nur Probleme, darunter BODs und Freezes bei mehreren ASRock Mainboards mit „kleinen“ Memoryclustern. Daher empfehle ich immer 8GiB Steine. Die kann man dann in beliebiger Anzahl stacken.
     
  8. Jason

    Jason New Member

    Registriert seit:
    2. Juli 2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Das war damals allerdings durchaus üblich, habe auf der LAN bzw. Freundeskreis durchaus Leute mit ähnlicher Config und gleicher Speicherausstattung.
    Die Frage lässt sich aber einfach klären, da es ja die letzten Jahre eher kein Update des BIOS gegeben hat.
    D.h. @Ingolf ist das Problem schon immer gewesen oder z.B. erst seit bestimmter Zeit? Oder evt. an ein Event geknüpft wie z.B. du hast das Upgrade von Win7 auf Windows 10 gemacht?

    Das mit dem RAM nach 2er Potenzen, würde ich bezweifeln, eher die Vollbestückung und evt. zu hohem Takt / zu scharfen Timings, kann man aber einfach Testen indem man 2 Riegel heraus nimmt.

    Es kann natürlich auch einfach ein Treiber sein, AV-Programm, ...
    Könnte aber auch ein Kondensator vom Mainboard sein oder die SpaWas sind einfach durch, alles schon mehr oder weniger gehabt.
    Meines Wissens gibt es aber große Probleme mit alten Netzteilen und neuen Komponenten, weil die die Lastwechsel nach Jahren nicht mehr so gut vertragen bzw. dafür nie konzipiert waren - z.B. neue P States ab Haswell.

    Insofern um es genau herauszubekommen:
    - Daten sichern (evt. komplettes Backup)
    - PC platt machen & neu aufsetzen mit minimalem Setup
    - Bekannten mit einem Oszilloskop aufsuchen und mal PCIe, Board, CPU Versorgung anschauen während Lastwechsel (mit Prime / Furmark)
    - [oder eben nur Prime / Furmark Tests)
    Würde erwarten, dass nach 2 Stunden Prime + Furmark der PC so schon aussteigt oder genau wenn er beides aus macht ~ 1 Minute wartet und dann wieder an macht.

    Wenn Ingolf Schüler ist könnte er gut die Zeit haben.

    Ansonsten bei Bekannten nach einem Netzteil fragen, oder sofern du damit Erfahrung hast einfach einen Kumpel der einen neuen PC hat und das Netzteil bei dir einbauen und testen.

    So oder so, meist sehr zeitaufwendig so was exakt heraus zu bekommen, es sei den man macht das oben Beschriebene, dann weiß man ob die Versorgung sauber ist bzw. die Treiber i.O. sind. Wenn es dann immer noch auftritt ist es irgendein anderes Hardware-Problem, das zu identifizieren...

    Nach diversen reparierten Notebooks / PCs, auch geräde älteren mit neuer Grafikkarte (750Ti in einem Fall also frisst schon nicht viel) oder günstigen Netzteilen für Mac(die sogar das Power-LAN lahmlegen) oder günstigen Ersatzakkus, tippe ich aus Erfahrung und den Infos oben, Netzteil!

    So oder so viel Glück beim Suchen.

    Schöne Grüße
    Jason
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. November 2017
  9. Ingolf

    Ingolf Member Ehrenmitglied

    Registriert seit:
    2. Juli 2017
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    19
    Punkte für Erfolge:
    8
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hamburg
    wieso nennen mich alle immer "Ingold" xD
    danke erstmal für die vielen Vorschläge ich denke leider auch das des am Netzteil liegt da dieses fast Dauerhaft Strom saugt weil ich den rechner auch für WoL eingestellt habe und er selbst im "Aus" zustand immernoch summt :)
    Jetz ist nee Zeit lang nix passiert xD kann sein das er sich wieder gefangen hat ...
    Oder er stürtzt mir ambesten in der nächsten stunde wieder ab o_O
     
  10. Jason

    Jason New Member

    Registriert seit:
    2. Juli 2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Entschuldige bitte, scheint ein Typo gewesen zu sein.
    Die Lasttests mit Prime95 / Furmark könntest du allerdings mit recht wenig Aufwand probieren.

    Schöne Grüße
    Jason
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...